Im Fachgebiet Leistungselektronik und Elektrische Antriebstechnik
der Fakultät für Elektrotechnik, Informatik und Mathematik

wird zum nächstmöglichen Zeitpunkt

ein(e) wissenschaftliche(r) Mitarbeiter/in

(Entgeltgruppe 13 TVL)

für ein Projekt zur Speisung und Regelung piezoelektrischer Aktoren gesucht. Die Tätigkeit im Umfang einer Vollbeschäftigung ist zunächst bis zum 31.05.2008 befristet. Eine Verlängerung ist gegebenenfalls möglich. Die Möglichkeit zur Promotion ist gegeben.

Folgende Aufgaben sollen bearbeitet werden:

  • Entwicklung elektronischer Stromversorgungen für kapazitive Lasten
  • Modellierung eines Multimassenmotors
  • Entwicklung und Inbetriebnahme einer Regelung für eine piezoelektrische Bremse
  • Validierung des Modells einer piezoelektrischen Bremse

Einstellungsvoraussetzungen:

Überdurchschnittlich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Fachrichtung Elektrotechnik, Physik oder eines verwandten Studiengangs.

 Die Universität Paderborn ist bestrebt, den Frauenanteil am Personal zu erhöhen. Daher werden insbesondere Frauen gebeten, sich zu bewerben. Frauen werden nach § 7 LGG bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt. Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich. Schwerbehinderte erhalten bei sonst gleicher Eignung den Vorrang.

Auf Wunsch des Bewerbers/der Bewerberin wird der Personalrat der wissenschaftlichen und künstlerischen Beschäftigten (WPR) bei der Einstellung beteiligt.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden bis zum 15. September 2007 unter Angabe des Kennwortes Pibrac erbeten an:

 

Universität Paderborn
LEA

Prof. Dr.-Ing. J. Böcker 
Pohlweg 47 - 49
33098 Paderborn.

 

 Informationen über die Arbeitsgruppe finden Sie unter: http://wwwlea.uni-paderborn.de 

Impressum | Webmaster | Letzte Änderungen am : 22.08.2007