Prof. Dr.-Ing. Reinhold Noé

»Kein Internet ohne Glasfasern. Wir entwickeln Technologien zur Kapazitätserhöhung, damit man viel mehr Bit fürs selbe Geld übertragen kann: optischer Überlagerungsempfang, Quadraturamplitudenmodulation, Polarisationsmultiplex, Polarisationsregelung, elektronische Entzerrung optischer Signale.«

Aktuelle Hinweise des Prüfungsausschusses

Anrechnungstabelle für den Übergang Diplom ET in Bachelor ET v3 / Master ET v2 beschlossen:

Für die am 31.03.2014 aufzulösenden Studiengänge

  • Diplom Elektrotechnik (ab WS1998; AM18/99 & AM 17/09)
  • Diplom Elektrotechnik (ab WS2001; AM18/99 & AM 17/09 i.d.V.v. 2001)
  • Diplom Elektrotechnik (ab WS2004; AM03/06, AM09/08 & AM17/09)

ist eine Übergangsregelung beschlossen worden. Bitte wenden Sie sich für weitere Informationen an den Prüfungsausschuss Elektrotechnik, vertreten durch Prof. Noé.

Bei Fragen stehen Ihnen neben der Studienberatung Elektrotechnik auch das ZPS Elektrotechnik mit den bekannten Sprechzeiten zur Verfügung. (Stand: 23.01.2014)

Beschluss des Prüfungsausschuss des Masterstudiengangs Elektrotechnik

Der Prüfungsausschuss des Masterstudiengangs Elektrotechnik hat am 20.06.2013 beschlossen, dass Absolventen des Paderborner Bachelor-Elektrotechnikstudiengangs v1 bei der Einschreibung in den Paderborner Master-Elektrotechnikstudiengang die Auflage bekommen, das Fach Elektromagnetische Wellen mit Prüfung abzuleisten. Dieses kann fürs Studium Generale angerechnet werden.